Aufsätze 2010 bis 2021

Ausätze 2021

Galia Assadi und Arne Manzeschke: Virtuelle Lernumgebungen – ethische und anthropologische Überlegungen zu einem sozio-technischen Arrangement. In: Carolin Freier, Joachim König, Arne Manzeschke und Barbara Städtler-Mach (Hrsg.): Gegenwart und Zukunft sozialer Dienstleistungsarbeit. Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Sozialwirtschaft. Wiesbaden (Springer VS) 2021, S. 423–433.

Arne Manzeschke: Digitalisierung und Organisationsethik. Ethische und technikphilosophische Skizze. In: Ethik Med (2021). https://doi.org/10.1007/s00481-021-00630-5

Arne Manzeschke: Entscheidend ist, was künftig dominiert: Bequemlichkeit oder Auseinandersetzung. Interview mit Birgit-Sara Fabianek zu Virtuellen Systemen in der Erwachsenen- und Familienbildung. In: normal. Zeitschrift des Ev. Erwachsenenbildungswerk Nordrhein e. V., Düsseldorf, 03/2021, S. 8–11.

Arne Manzeschke: Roboter in der Pflege: ethische Überlegungen zu einem unklaren Phänomen. In: Archiv für Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit 1/2021: »Digitalisierung in der Pflege: mehr als Robben und Roboter«, S. 18–28.

Julia Petersen und Arne Manzeschke: Soziale Akzeptanz und ethische Angemessenheit. In: Anne Meißner und Christophe Kunze (Hrsg.): Neue Technologien in der Pflege. Wissen, Verstehen, Handeln. Stuttgart (Kohlhammer) 2021, S. 211–224.

Orsolya Genzel-Boroviczeny, Thomas Bannasch, Josef Bäuml, Orsolya Friedrich, Joachim Hellemann, Wolfram Kress, Carola Mägdefrau, Arne Manzeschke, Joseph Pettinger, Oliver Pogarell, Esther Rieger-Fackeldey, Dunja Robin, Nina Rogenhofer, Gerhardt H. Schlund, Christine Zweier, Ursula Zollner: Bayerische Ethikkommission für Präimplantationsdiagnostik – 811 Entscheidungen in fünf Jahren. In: Deutsches Ärzte-blatt 118 (3) 2021, S. 37–38.

 

Aufsätze 2020

 

Arne Manzeschke: Entwicklungen und Perspektiven der Medizin- und Informations-technik – ein Problemaufriss aus der Sicht des Ethikers. In:  Arne Manzeschke und Wolfgang Niederlag (Hrsg.): Ethische Perspektiven auf biomedizinische Technologie, Berlin/Boston (De Gruyter) 2020, S. 11–20.

Arne Manzeschke: Technisierung und Technische Assistenz in Medizin und Pflege – ethische und anthropologische Perspektiven. In:  Arne Manzeschke und Wolfgang Nie-derlag (Hrsg.): Ethische Perspektiven auf biomedizinische Technologie, Berlin/Boston (De Gruyter) 2020, S. 172–181.

Galia Assadi, Arne Manzeschke und Dominik Kemmer: Gutes Leben im Alter? Ethische und anthropologische Anmerkungen zu technischen Assistenzsystemen. In: Christiane Woopen, Anna Janhsen, Marcel Mertz, Anna Genske (Hrsg.): Alternde Gesellschaft im Wandel. Zur Gestaltung einer Gesellschaft des langen Lebens, Berlin (Springer Nature) 2020, S. 191–203.

Arne Manzeschke und Julia Petersen: Digitalisierung und Roboterisierung in der Pflege. Ethisch-anthropologische Überlegungen. In: Olivia Dibelius und Gudrun Piechotta-Henze (Hrsg.): Menschenrechtsbasierte Pflege. Plädoyer für die Achtung und Anwen-dung von Menschenrechten in der Pflege, Bern (Hogrefe) 2020, S. 161–173.

Arne Manzeschke und Julia Petersen: Ethische Aspekte der Digitalisierung und Technisierung des Pflegealltags. In: Settimio Monteverde (Hrsg.): Handbuch Pflegeethik. Ethisch denken und handeln in den Praxisfeldern der Pflege, Stuttgart (Kohlhammer) 2. Aufl. 2020, S. 285–299.

Arne Manzeschke: Aspekte der Roboter-Ethik. Ethische und anthropologische Überlegungen. In: Stephan Mokry und Maximilian Th. L. Rückert (Hrsg.): Roboter als (Er-)Lösung? Orientierung der Pflege von morgen am christlichen Menschenbild. For-schung – Technik – Praxis. Paderborn (Bonifatius) 2020, S. 76–90.

Arne Manzeschke und Alexander Brink: Ethik der Digitalisierung in der Automobilbranche am Beispiel selbstfahrender Autos. In. Walter Frenz (Hrsg.): Handbuch Indust-rie 4.0. Recht, Technik, Gesellschaft, Berlin (Springer) 2020, S. 713–718.

Arne Manzeschke und Alexander Brink: Ethik der Digitalisierung im Gesundheitswesen. In. Walter Frenz (Hrsg.): Handbuch Industrie 4.0. Recht, Technik, Gesellschaft, Berlin (Springer) 2020, S. 1101–1117.

Arne Manzeschke und Alexander Brink: Ethik der Digitalisierung in der Industrie. In: Walter Frenz (Hrsg.): Handbuch Industrie 4.0. Recht, Technik, Gesellschaft. Berlin, Springer, 2020, 1383–1405.

Arne Manzeschke und Alexander Brink: Ethik der Digitalisierung in der Finanzbranche am Beispiel der Finanzdienstleistungen. In. Walter Frenz (Hrsg.): Handbuch Industrie 4.0. Recht, Technik, Gesellschaft, Berlin (Springer) 2020, S. 1407–1413.

Bruno Gransche und Arne Manzeschke: Das geteilte Ganze. Einleitende Überlegungen zu einem Forschungsprogramm. In: Dies. (Hrsg.): Das geteilte Ganze. Horizonte Integrierter Forschung für künftige Mensch-Technik-Verhältnisse, Wiesbaden (Springer VS) 2020, S. 1–33.

Galia Assadi und Arne Manzeschke: Wie kann ethische Orientierung in komplexen, digitalisierten Welten gelingen? In: Bruno Gransche und Arne Manzeschke (Hrsg.): Das geteilte Ganze. Horizonte Integrierter Forschung für künftige Mensch-Technik-Verhältnisse, Wiesbaden (Springer VS) 2020, S. 171–193.

Arne Manzeschke und Bruno Gransche: Aufs Ganze gesehen. Aufschließende Überlegungen zu einer kommenden Integrierten Forschung. in: Bruno Gransche und Arne Manzeschke (Hrsg.): Das geteilte Ganze. Horizonte Integrierter Forschung für künftige Mensch-Technik-Verhältnisse, Wiesbaden (Springer VS) 2020, S. 325–347.

Arne Manzeschke: Digitalisierte Gesundheitsversorgung. Die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Gesundheitswesen aus ethischer Sicht. In: Leidfaden. Fachmagazin für Krisen, Leid, Trauer, H. 1, 9 (2020), S. 4–8.

 

Aufsätze 2019

 

Arne Manzeschke: Roboter in der Pflege. In: EthikJournal 2019, Ausg. 1 Nr. 5. Download unter: https://www.ethikjournal.de/fileadmin/user_upload/ethikjournal/Texte_Au…

Nicole Krämer, André Artelt, Christian Geminn, Barbara Hammer, Stefan Kopp, Arne Manzeschke, Alexander Rossnagel, Pauline Slawik, Jessica Szczuka, Lina Varonina, Carina We-ber: KI-basierte Sprachassistenten im Alltag. Forschungsbedarf aus informatischer, psycholo-gischer, ethischer und rechtlicher Sicht, https://doi.org/10.17185/duepublico/70571

Arne Manzeschke und Galia Assadi: »Emotionen in der Mensch-Maschine-Kommunikation«. In: Kevin Liggieri und Oliver Müller (Hrsg.): Mensch-Maschine-Interaktion. Handbuch zu Geschichte – Kultur – Ethik, Stuttgart/Weimar (J. B. Metzler) 2019, S. 165–171. 

Christine Hauskeller, Anja Pichl und Arne Manzeschke: Knowledge and Normativity. A matrix of disciplines and practices. In: Christine Hauskeller, Arne Manzeschke und Anja Pichl (Eds.): The Matrix of Stem Cell Research. An Approach to Rethinking Science in Society, London/New York (Routledge) 2019, S. 1–19.

Jochen Steil, Dominique Finas, Susanne Beck, Arne Manzeschke und Reinhold Haux: Robotic Systems in Operating Theaters: New Forms of Team-Machine Interaction in Health Care. On Challenges for Health Information Systems on Adequately Considering Hybrid Action of Humans and Machines. In: Methods of Information in Medicine, Vol. 58 No. S1/2019, e14–e25., https://doi.org/10.1055/s-0039-1692465

Arne Manzeschke: »Vom Ende des guten Lebens. Vom Ende des Paradigmas ›schneller, höher, weiter‹«. In: das Baugerüst. Zeitschrift für Jugend- und Bildungsarbeit, 3/2019, S. 10–13. 

 

Aufsätze 2018

 

Arne Manzeschke: Ethik und KI: Die Zeit drängt - wir müssen handeln. In: https://www.pcwelt.de/a/ethik-und-ki-die-zeit-draengt-wir-muessen-hande…

Arne Manzeschke und Galia Assadi: Die Technisierung von Medizin und Pflege. Eine ethische Herausforderung. In: Dr. med. Mabuse. Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe, 43. Jg. (2018) Juli/August, S. 22–25. 

Arne Manzeschke: Auswirkungen neuer Technisierung auf das Arzt-Patient-Verhältnis am Beispiel digitaler Operationstechniken. In: Sebastian Klinke und Martina Kadmon (Hrsg.): Ärztliche Tätigkeit im 21. Jahrhundert. Profession oder Dienstleistung, Berlin (Springer) 2018, S. 289–310.

Arne Manzeschke: Problematisieren und Orientieren – Zur Einleitung. In: Ders. (Hrsg.): Evangelische Wirtschaftsethik – wohin? Positionen und Perspektiven, Münster (LIT) 2018, S. 9–26.

Arne Manzeschke und Galia Assadi: Zur Bedeutung der Leiblichkeit für eine medizinethische Reflexion der Xenotransplantation. In: Jochen Sautermeister (Hrsg.): Tierische Organe in menschlichen Körpern. Biomedizinische, kulturwissenschaftliche, theologische und ethische Zugänge zu Xenotransplantation, Münster (mentis) 2018, S. 387–406.

 

Aufsätze 2017

 

Isabel Dziobek, Ulrike Lucke, Arne Manzeschke: Emotionssensitive Trainingssysteme für Menschen mit Autismus: Ethische Leitlinien, in: Informatik 2017 / M. Eibl, M. Gaedke (Hrsg.), Lecture Notes in Informatics (LNI) P-275, Bonn: Köllen, 2017, S. 369–380.

Arne Manzeschke: Homo imagines faber – Menschenbildlichkeit zwischen Idolatrie und Selbstreflexivität. In: Forschung, Entwicklung, Transfer – Nürnberger Hochschulschriften, Nr. 22. Nürnberg: Evangelische Hochschule Nürnberg. https://kidoks.bsz-bw.de/frontdoor/index/index/docId/1044

Arne Manzeschke und Dörte Anderson: Ökonomische Anreize und ihre Bedeutung für Lebensbeendende Maßnahmen. In: Franz-Josef Bormann (Hrsg.): Lebensbeendende Handlungen. Ethik, Medizin und Recht zur Grenze von ›Töten‹ und ›Sterbenlassen‹, Berlin/Boston (De Gruyter) 2017, S. 451–468.

Arne Manzeschke und Michael Spieker: Wenn die Wissenschaft sich selbst befragt – Zur Einleitung. In: Michael Spieker und Arne Manzeschke (Hrsg.): »Gute Wissenschaft. Theorie, Ethik und Politik, Baden Baden (Nomos) 2017, S. 7–20.

Galia Assadi und Arne Manzeschke: »Dr. Maschine. Wie die digitale Technik unser Bild von Krankheit, Medizin und Therapie verändert«. In: das Baugerüst. Zeitschrift für Jugend- und Bildungsarbeit, 1/2017, S. 50–53. 

 

Aufsätze 2016

 

Arne Manzeschke und Fabian Karsch: Einleitung. In: Arne Manzeschke und Fabian Karsch (Hrsg.): Roboter –Computer – Hybride. Was ereignet sich zwischen Menschen und Masch-nen?, Baden Baden (Nomos) 2016, S. 7–14.

Arne Manzeschke, Galia Assadi, Fabian Karsch und Willy Viehöver: Funktionale Emotionen und emotionale Funktionalität. Über die neue Rolle von Emotionen und Emotionalität in der Mensch-Technik-Interaktion. In: Arne Manzeschke und Fabian Karsch (Hrsg.): Roboter –Computer – Hybride. Was ereignet sich zwischen Menschen und Maschinen?, Baden Baden (Nomos) 2016, S. 109–129.

Art. »Fortpflanzungsmedizin«. In: Evangelisches Soziallexikon, hrsg. von Jörg Hübner u. a., Stuttgart (Kohlhammer) 9. Aufl., 2016, Sp. 488–496.

Art. »Schwangerschaft/Schwangerschaftsabbruch«. In: Evangelisches Soziallexikon, hrsg. von Jörg Hübner u. a., Stuttgart (Kohlhammer) 9. Aufl., 2016, Sp. 1360–1364.

Dominik Kemmer und Arne Manzeschke: Verständigung wagen – Ethik organisieren. Ein dialogisch-ganzheitlicher Ansatz für ethische Fallbesprechungen. In: Zeitschrift für Geronto-logie und Ethik 2/2016, S. 41–52.

Arne Manzeschke, Galia Assadi und Willy Viehöver: The Role of Big Data in Ambient As-sisted Living. In: International Review of Information Ethics, 24 /2016, http://www.i-r-i-e.net/inhalt/024/IRIE-024-04.pdf

Arne Manzeschke und Dominik Kemmer: »Dem Sterben des Anderen Raum geben. Ethische Fallbesprechungen angesichts des Lebensendes«. In: Johann Platzer und Franziska Groß-schädl (Hrsg.): Entscheidungen am Lebensende. Medizinethische und empirische Forschung im Dialog, Baden-Baden (Nomos) 2016, S. 59–68.

»Telemedizin und Ambient Assisted Living. Ethische Perspektive auf fundamentale und weitreichende Veränderungen. In: Ärzteblatt Baden-Württemberg 05/2016, S. 228–230.

 

Aufsätze 2015

 

»Der Umgang mit finanziellen Anreizen als ethische Herausforderungen«. In: Georg Marckmann (Hrsg.): Grundlagen ethischer Entscheidungsfindung in der Medizin, Berlin (Springer) 2015, S. 223–233. 

Lars Reuter und Arne Manzeschke: »Die Ethik des Krieges und des Friedens. Bericht über die 51. Jahrestagung der Societas Ethica 2014 in Maribor«. In: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften 2015 (Münster), S. 253–259.

Dominik Kemmer und Arne Manzeschke: »Das Antlitz des Anderen durchscheinen lassen – Einsichten aus ethischen Fallbesprechungen am Lebensende«. In: Ulrich Lilie, Wolfgang Beer, Edith Droste und Astrid Giebel (Hrsg.): Würde, Selbstbestimmung, Sorgekultur – Blinde Flecken in der Sterbehilfedebatte, Esslingen (Hospizverlag) 2015, S. 307–321.

»MEESTAR – ein Modell angewandter Ethik im Bereich assistiver Technologien«. In: Kars-ten Weber, Deborah Frommeld, Arne Manzeschke und Heiner Fangerau (Hrsg.): »Technisierung des Alters – Beitrag zu einem guten Leben?«, Stuttgart (Steiner) 2015, S. 263–283.

»Governance der Nächstenliebe – Sorgen und Entscheiden in diakonischen Einrichtungen«. In: Alexander Dietz, Veronika Drews-Galle, Hendrik Höver und Dietmar Kauderer (Hrsg.): Corporate Governance in der Diakonie. Beträge zur diakonischen Aufsichtsratspraxis und Kultur, Berlin (LIT) 2015, S. 147–170.

»Angewandte Ethik organisieren: MEESTAR – ein Modell zur ethischen Deliberation in soziotechnischen Arrangements«. In: Matthias Maring (Hrsg.): Vom Praktischwerden der Ethik in interdisziplinärer Sicht: Ansätze und Beispiele der Institutionalisierung, Konkretisierung und Implementierung der Ethik, Karlsruhe (KIT Scientific Publishing) 2015, S. 315–330 (Schriftenreihe des Zentrums für Technik- und Wirtschaftsethik Bd. 7).

 

Aufsätze 2014

 

»Roboter in Pflege und Betreuung: hilfreich oder schädlich? Ethische Fallbesprechung«. In: Thema im Fokus 116/2014, S. 20–21.

»Telemedizin und AAL aus ethischer Perspektive«. In: Bayerisches Ärzteblatt 9/2014, S. 480–482.

»Wohnen und Technik – ethische, soziale und rechtliche Aspekte«. In: KVJS forum b-wohnen. Dokumentation der KVJS-Fachtagung auf der Messe Pflege & Reha in Stuttgart am 6. 5. 2014, Stuttgart 2014, S. 6–17.

Arne Manzeschke und Stefan Kääb: »Telemedizin und Ambient Assisted Living«. In: Trutz Rendtorff (Hrsg.): Die Zukunft der biomedizinischen Wissenschaften, Baden Baden (Nomos) 2014, S. 51–59.

»Heikel ist, wenn die Technik die Fürsorge übernimmt. Ethische Kernfragen«. In: Thema im Fokus 115/2014, S. 7–11.

»Altersgerechte Assistenzsysteme: Ethische Herausforderungen technologischen Wandels«. In: informationsdienst altersfragen, H. 3, 41 (2014), S. 10–18. 

»Kein generelles richtig oder falsch. Landeskirche stellt Handreichung zu Organspende und Organtransplantation vor«. In: Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Nr. 4, 69 (2014), S. 97–99.

»Digitales Operieren und Ethik«. In: Wolfgang Niederlag, Heinz U. Lemke, Gero Strauß und Hubertus Feußner (Hrsg.): Der digitale Operationssal, Berlin (De Gruyter) 2014, S. 227–249.

Arne Manzeschke und Alexander Brink: »Gouvernementalität und Versprechen. Wirtschafts-philosophische Anmerkungen zu einem Steuerungsregime am Beispiel unberechtigter Mehr-forderungen in Non-Profit-Organisationen«. In: Wolf Dieter Enkelmann und Birger Priddat (Hrsg.): Was ist? Wirtschaftsphilosophische Erkundungen, Marburg (Metropolis) 2014, S. 297–323.

»Lebensqualität und Technik – Ethische Perspektiven auf einen biopolitischen Diskurs«. In: Michael Coors und Martina Kumlehn (Hrsg.): Lebensqualität im Alter, Stuttgart (Kohlham-mer) 2014, S. 111–125.

»Technik als Lebensform?« Entwicklungen der Biotechnologien und ihre Effekte in Ethik und Anthropologie. Ein Forschungsüberblick. In: Verkündigung und Forschung H. 2, 59 (2014), S. 51–61.

 

Aufsätze 2013    

 

»Mehr Selbstbestimmung im Alter?« In: Bioskop Nr. 64/2013, S. 4f. 

»Ressourcenzuteilung im Gesundheitswesen. Zur Logik der Leistungssteigerung und Effi-zienzmaximierung und ihren ethischen Grenzen«. In: Kathrin Dengler, Heiner Fangerau (Hrsg.): Zuteilungskriterien im Gesundheitswesen: Grenzen und Alternativen. Eine Einfüh-rung mit medizinethischen und philosophischen Verortungen, Bielefeld (Transcript) 2013, S. 223–246.

Michael Zichy und Arne Manzeschke: »Zur Einleitung: Erkenntnis und Verfahren der THS – Revisionsbedarf in Ethik und Anthropologie?«. In: Dies. (Hrsg.): »Therapie und Person. Ethi-sche und anthropologische Perspektiven auf die tiefe Hirnstimulation«, Münster (mentis) 2013, S. 9–23.

Die Verantwortung für die Sterbenden. In: Denise Battaglia und Ruth Baumann-Hölzle (Hrsg.): Gutes Leben – Gutes Sterben. Zürich/Basel/Genf (Schulthess) 2013, S. 61–66.

Kommentar zum Fall: »Versorgungskontinuität bei fehlendem Versicherungsschutz«. In: Ethik in der Medizin 25/2013, S 145–146. 

 

Aufsätze 2012

 

Technische Assistenzsysteme. Eine Antwort auf die Herausforderung des demografischen Wandels? In: Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden Württemberg (KVJS) (Hrsg.): KVJS Betreuungsrecht Info 4/2012, S. 18–22 (Wiederabdruck aus Pro Alter 5/2011). 

Fallbesprechung »Tangiert die Beschneidung das Kindeswohl? Gibt es Handlungsalternativen?«. In: Thema im Fokus 106/2012, S. 27f.

Arne Manzeschke, Karsten Weber, Heiner Fangerau, Elisabeth Rother und Kathrin Dengler: An ethical evaluation of Telemedicine Application must consider four major Aspects – A comment on Kidholm et al. Letter to the Editor. In: International Journal of Technology Assessement in Health Care. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23257240.

Technische Assistenzsysteme – eine Antwort auf die Herausforderung des demografischen Wandels? In: Journal für Wohn-Pflege-Gemeinschaften 2012, hrsg. von der Hamburger Koordinationsstelle für Wohn-Pflege-Gemeinschaften Hamburg (Stattbau) 2012, S. 29–31 (Wie-derabdruck aus Pro Alter 5/2011).

Karsten Weber, Arne Manzeschke und Elisabeth Rother: »Ernste moralische Fragen«. Zur Bewertung technischer Assistenzsysteme für den demografischen Wandel. In: Dr. med. Mabuse (2012).

Arne Manzeschke: Was sagt wohl der Liebe Gott? Gespräch mit Bernadette Boebel. In: Bernadette Boebel: What the hell are Converging Technologies? Diplomarbeit an der Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe 2012, S. 186–193.

Elisabeth Rother, Arne Manzeschke, Elisabeth Tafelmeyer, Karsten Weber: Technische Assistenz für das Leben daheim. In: misericordia. Zeitschrift der Barmherzigen Brüder in Bayern, H. 8/9, 64 (2012), S. 24f..

Arne Manzeschke und Ralph Charbonnier: Führen in der Kirche – Zwischen Freiheit und Verbindlichkeit. Tagungsbericht der Jahrestagung des Arbeitskreises für Theologische Wirtschafts- und Technikethik (ATWT e.V.) in Kooperation mit der Führungsakademie für Kirche und Diakonie (FAKD). In: Zeitschrift für Evangelische Ethik (ZEE) 56 (2012), S. 296–300.

»Zur Sache. Eine Gegendarstellung zur Replik von Rüegger et al. in Ethik Med 24: 153–157« In: Ethik in der Medizin, Band 24, Heft 3 (2012), S. 245–247.

Karsten Weber, Uta Bittner, Arne Manzeschke, Elisabeth Rother, Friederike Quack, Kathrin Dengler und Heiner Fangerau: »Taking patient privacy and autonomy more seriously: Why an Orwellian account is not sufficient«. In: The American Journal on Bioethics 12(9): 1–3 2012.

»Ressourcen der Nächstenliebe. Eine fundamentalethische Besinnung auf die Erfahrung des Nächsten«. In: Nächstenliebe und Organisation. Zur Zukunft einer polyhybriden Diakonie in zivilgesellschaftlicher Perspektive, hrsg. im Auftrag der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie von Heinz Schmidt und Klaus Hildemann, Leipzig (Evangelische Verlagsanstalt) 2012, S. 169–189.

Arne Manzeschke und Stephan Schleissing: Organspende – eine Bürgerpflicht? Pro und Cont-ra zu einem umstrittenen Thema. In: Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern Nr. 7, 67 (2012), S. 205–208.

Friedrich Heubel, Matthias Kettner und Arne Manzeschke: Editorial. Strukturwandel und therapeutische Interaktion im Krankenhaus. In: Dies. (Hrsg.), Schwerpunktheft: Strukturwandel und therapeutische Interaktion im Krankenhaus, Ethik in der Medizin, Band 24, Heft 2 (2012).     

»Governance und Gesundheit. Beobachtungen zur strukturellen und kulturellen Veränderung in Krankenhäusern«. In: Ethik in der Medizin, Band 24, Heft 2 (2012), S. 117–124.

Fallbesprechung »Organerhaltende Maßnahmen vor dem Tod ohne explizite Einwilligung des Betroffenen – welche Rechte werden tangiert?«. In: Thema im Fokus 103/2012, S. 17f.

»Entscheidung auf Leben und Tod. Ethik im Alltag: Präimplantationsdiagnostik«. In: Sonntagsblatt. Evangelische Zeitung für Bayern, vom 15. April 2012, S. 16–17.

»Stirb früher. Sollen Menschen Nutzen bringend sterben?« Ethische Kernfragen zur Schweizer Transplantationsnovelle. In: Thema im Fokus 102/2012, S. 21f.

»Der Verlust der Sorge. Eine ethische Kritik an DRG als Ausdruck eines fortdauernden 

Ökonomisierungsprozesses«. In: Care Management Nr. 1, 5 (2012) S. 13–15.

»Lebensverlängerung mit Nebenwirkungen«. In: Evangelische Zeitung für Hamburg und Schleswig-Holstein, 12. 2. 2012, S. 6–7.

 

Aufsätze 2011

 

»Der Tod verpflichtet. Gute Entscheidungen am Lebensende«. In: Praxis Palliative Care 12/2011, S. 20f.

»Ökonomisierung – Zur Erklärungskraft und Klärungsbedürftigkeit eines Begriffs«. In: Matthias Kettner und Peter Koslowski (Hrsg.), Ökonomisierung und Kommerzialisierung der Gesellschaft. Wirtschaftsphilosophische Unterscheidungen, München (Wilhelm Fink) 2011, S. 67–93 (= Ethische Ökonomie. Beiträge zur Wirtschaftsethik und Wirtschaftskultur Bd. 13).

»Die effiziente Organisation. Beobachtungen zur Sinn- und Seinskrise der Krankenhäuser«. In: Ethik in der Medizin, Band 23, Heft 4 (2011), S. 271–282. 

»Tragen technische Assistenzen und Robotik zur Dehumanisierung der gesundheitlichen Versorgung bei? Ethische Skizzen für eine anstehende Forschung. In: Kirsten Brukamp, Katsia-ryna Laryionava, Christoph Schweikardt und Dominik Groß (Hrsg.): Technisierte Medizin – Dehumanisierte Medizin? Ethische, rechtliche, und soziale Aspekte neuer Medizintechnolo-gien, Kassel University Press, Kassel 2011, S. 105–111.

»Spiritualität und Ökonomie – Fundamentalethische Überlegungen zu ihrer diakonischen Verhältnisbestimmung«. In: Hermann Schoenauer (Hrsg.), Spiritualität und innovative Unter-nehmensführung, Stuttgart (Kohlhammer) 2011, S. 566–574 (= Dynamisch Leben Gestalten, Bd. 3)

»Technische Assistenzsysteme. Eine Antwort auf die Herausforderung des demographischen Wandels?« In: Pro Alter 5/2011, S. 36–40.

Frank Oehmichen und Arne Manzeschke: »Chronisch-kritisch-krank. Ein besonderer Zustand als Folge der Intensivmedizin«. In: Deutsches Ärzteblatt H. 33, 108 (2011), S. A1730–1732.

»Dem Einzelnen und der Gesellschaft gerecht werden. Ethische Überlegungen zu den DRG und der Ökonomisierung im Krankenhaus«. In: Verina Wild, Eliane Pfister und Nikola Biller-Andorno (Hrsg.): DRG und Ethik. Ethische Auswirkungen von ökonomischen Steuerungs-elementen im Gesundheitswesen, Basel, (EMH Schweizerischer Ärzteverlag) 2011, S. 63–76.

Dörte Anderson und Arne Manzeschke: Demenz und Überleitung zwischen Altenheim und Krankenhaus (Teil 3): Gute Überleitung ist eine Frage der Kommunikation. In: Care Konkret Nr. 1, vom 7. 1. 2011, S. 6.

Theologie lehren im theologiefreien Kontext. In: Lutherische Kirche in der Welt. Jahrbuch des Martin-Luther-Bundes, Erlangen (Martin-Luther-Verlag) 2011, Bd. 58, S. 114–122.

»Frömmigkeit – Spiritualität – Erfahrung und Exerzitium auf dem geistlichen Weg«. In: Brennpunkt Gemeinde. Impulse für missionarische Verkündigung und Gemeindeaufbau H 1, 64 (2011), S. 7–12. 

 

Aufsätze 2010

 

»Nur noch Roboter – Ersetzt die Technik bald den Menschen?« In: »Der Preis des Helfens. Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Jahresheft der Zeitschriften Praxis Palliative Care, demenz und Praxis Pflegen 2010, hrsg. von Andreas Heller und Arne Manzeschke, Hannover (Vincentz) 2010, S. 46–47.

»Alles eine Frage des Menschseins? Die Arbeitsstelle für Theologische Ethik und Anthropo-logie, Universität Bayreuth«. In: Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (ZfWU) H. 2, 11 (2010), S. 206–208. 

»Unternehmen Kirche. Theologische und wirtschaftsethische Überlegungen zum Status einer Institution«. In: Johannes Rehm und Joachim Twisselmann (Hrsg.): Wirtschaft um des Menschen willen. Stichworte für eine erneuerte soziale Marktwirtschaft. Nürnberg (Mabase) 2010; S. 199–214. 

»Was nützt uns die Biodiversität. Zur weltweiten Krise der Artenvielfalt«, Theologischer Kommentar bei der Tagung des Forums Kirche und Universität, Bayreuth, 3. Dezember 2010, In: https://www.uni-bayreuth.de/de/campusleben/forum-kirche-universitaet/ru…

Arne Manzeschke und Frank Oehimchen: »Tilgung des Zufälligen« – Ethische Aspekte der Verantwortung in Ambient-Assisted-Living-Kontexten. In: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik Bd. 15, Berlin (De Gruyter) 2010, S. 121–138.

Dörte Anderson und Arne Manzeschke: Demenz und Überleitung zwischen Altenheim und Krankenhaus (Teil 1): Elementare Störgrößen der Überleitung. In: Care Konkret Nr. 47, vom 26. 11. 2010, S. 5.

Dörte Anderson und Arne Manzeschke: Demenz und Überleitung zwischen Altenheim und Krankenhaus (Teil 2): Orientierung beim Umgebungswechsel. In: Care Konkret Nr. 49, vom 10. 12. 2010, S. 6.

Arne Manzeschke und Alexander Brink: »Versprechen, Vertrag und Supererogation in Non-profit-Organisationen«. In: Ludwig Theuvsen, Reinbert Schauer und Markus Gmür (Hrsg.), Stakeholdermanagement in Non-Profit-Organisationen, Linz (Trauner) 2010, S. 125–141.

»Neue Unverantwortlichkeit? – Ethische Aspekte von Ambient-Assisted-Living«. In: Wolfgang Niederlag, Heinz U. Lemke, Olga Golubnitschaja und Otto Rienhoff (Hrsg.), Personali-sierte Medizin, Health-Academy 14, Dresden 2010, S. 345–357. 

»Vorwort des Herausgebers«. In: Arne Manzeschke (Hrsg.): Sei ökonomisch. Prägende Men-schenbilder zwischen Modellbildung und Wirkmächtigkeit«, Münster (Lit) 2010, S. VI–XVI.

»Eigeninteresse und Verantwortung – Zu einer notwendigen Revision des homo-oeconomicus-Modells«. In: Arne Manzeschke (Hrsg.): Sei ökonomisch. Prägende Menschen-bilder zwischen Modellbildung und Wirkmächtigkeit«, Münster (Lit) 2010, S. 131–162.

»Das Krankenhaus im Spannungsfeld von Zuwendung und Gewinnstreben«. In: Heike Löhr und Volker Milkowski (Hrsg.), Helfen – Pflegen – Begleiten. 150 Jahre Henriettenstiftung, Hannover (Lutherisches Verlagshaus) 2010, S. 33–50. 

»Ohne Ansehen der Person« – Zur ethischen Unterbestimmtheit der ökonomischen Theorie im Privatisierungsdiskurs. In: Friedrich Heubel, Matthias Kettner und Arne Manzeschke (Hrsg.), Die Privatisierung von Krankenhäusern. Ethische Perspektiven, Wiesbaden (VS) 2010, S. 133–163.

»Herrschaft – Knechtschaft. Gouvernementalität und Governance im diakonischen Handeln«. In: Thomas Krobath und Andreas Heller (Hrsg.), Ethik organisieren. Handbuch der Organisa-tionsethik. Freiburg /Brsg. (Lambertus) 2010, S. 259–277.

Dörte Anderson und Arne Manzeschke: Gute Kommunikation für gute Versorgung. Ernährungsrelevante Aspekte der Überleitung demenziell Erkrankter zwischen Altenheim und Krankenhaus. Eine Prozessanalyse. In: Praxis Palliative Care 7/2010, S. 22–23.

Die Bedeutung ›religiöser Werte‹ in säkularen Diskursen. In: http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/zukunftsforum/de/historie/gru/html.p…

»Zum Einfluss der DRG auf Rolle und Professionsverständnis der Ärztinnen und Ärzte«. In: medi Gesundheitsnachrichten, 2/2010, S. 9–11.

Das ökonomisch dominierte Spiel – Diakonie zwischen Glaubwürdigkeit und Wirtschaftlichkeit. In: Andreas Heller und Frank Kittelberger (Hrsg.): Hospizkompetenz und Palliative Care im Alter, Freiburg (Lambertus) 2010, S. 293–306. 

Arne Manzeschke: Art. »Ökonomisierung«. In: Sozialethik online. https://www.sozialethik-online.de/register/15831.html.

Arne Manzeschke und Frank Oehmichen: »Ethische Aspekte der Verantwortung in AAL-Kontexten«. In: Tagungsband 3. Deutscher Ambient Assisted Living Kongress, 26./27. 1. 2010, hrsg. vom VDE und BMBF, Berlin/Offenbach (VDE-Verlag) 2010, CD-Publikation.

»Spiritualität und Ökonomie. Grenzen und Strukturen ihrer Gestaltung in der Pflege«. In: Klaus-Dieter K. Kottnik und Astrid Giebel (Hrsg.), Spiritualität in der Pflege, Neukirchen (Neukirchener Verlag) 2010, S. 175–193.

»Leitende Bilder diakonischen Handelns. Theologisch-ethische Begründungen und ihre Veränderung angesichts sozialstaatlicher Umorientierungsprozesse«. In: Johannes Goldenstein (Hrsg.), Die Kirche und »ihre« Diakonie. Diakonie zwischen Anspruch und Systemzwängen, Loccumer Protokolle 13/09, Rehburg-Loccum 2010, S. 33–42.

»Transformation der Pflege – Ethische Aspekte eines subtilen und zugleich offenkundigen Wandels«. In: Susanne Kreutzer (Hrsg.), Transformation pflegerischen Handelns. Institutio-nelle Kontexte und soziale Praxis vom 19. bis 21. Jahrhundert, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht unipress 2010, S. 175–193 (= Schriftenreihe zur Pflegewissenschaft und Pflegebildung Bd. 5).